10 Dinge, die man bei schlechtem Wetter tun kann

was kann man bei schlechtem Wetter tun

Hallo Zusammen,

der Winter ist da und somit auch eine lange Zeit, in der es viel regnet oder schneit und die Lust an Outdoor Aktivitäten schwindet.

Doch muss das schlechte Wetter nicht nur von Nachteil sein. Endlich hat man eine gute Ausrede das Wochenende faul auf dem Sofa zu verbringen und andere Indooraktivitäten zu machen, wofür man die Schönwettertage nicht opfern möchte.

Deshalb haben wir euch mal 10 Aktivitäten aufgelistet, mit denen man sich bei schlechtem Wetter beschäftigen kann.

1. Basteln:

photostudio_1477739737759

Gerade wenn man sich mal kreativ ausleben möchte oder Kinder hat, ist basteln eine

 

schöne Beschäftigung fürs Wochenende. Zu Weihnachten braucht man eh

wieder kleine Geschenke. Wieso also nicht die Weihnachtskarten selbst erstellen, ein Fotorahmen dekorieren oder Platzdeckchen basteln?

 

Ich z.B. bin handwerklich nicht ganz so geschickt und halte mich an die einfachen Sachen. Jule aber kann gut basteln und traut sich auch an etwas kompliziertere Dinge heran, wie z.B. die Fotoschachtel.

2. Malen:

Wir haben es als Kinder geliebt unsere Malbücher auszumalen und mit Wasserfarbe zu experimentieren.

Die Erfinder der Erwachsenen Malbücher geben uns nun die Möglichkeit wieder Kinder zu werden. Mit tollen Motiven aus der Pflanzenwelt, der Tierwelt oder Mangals können wir nun wieder ganz offiziell im Malbuch malen.  Wir haben auch mehrere Malbücher und ich hole es auch einmal hervor, wenn ich nur 5 Minuten Zeit habe. Das Motiv muss ja nicht sofort fertig werden.

Ein schönes Beispiel für ein Malbuch mit Natur-Motiven findet ihr hier.

Erwachsenen Malbuch

Ich persönlich möchte aber gerne mal wieder Malen nach Zahlen machen. Es gibt gerade so tolle Motive. Und Jule hat sich erst eine Leinwand gekauft, worauf die Zeichnen möchte.

Malen kann man auch, wenn der Mann Fußball schaut oder man setzt sich einfach mit dem Malbuch zu den Kinern ins Kinderzimmer und malt gemeinsam. Da freuen sich die Kleinen sicher auch.

3. Puzzeln

3D-Puzzle

Eine tolle Beschäftigung um abzuschalten oder Zeit mit der Familie zu ver

bringen ist puzzeln. Jule hat sich jetzt erst wieder ein Puzzle hervorgeholt. Wann imm

er sie Lust und Zeit hat, puzzelt sie daran weiter. Und je nachdem wie man Zeit und Lust hat gibt es ja ganz unterschiedliche Puzzle in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Ich finde ja die 3D-Puzzle ganz spannend :-).

4. Gesellschaftsspiele spielen

Ich habe gerade den Drang zu Dingen zurückzukehren, die ich als Kind gerne gemacht habe. Einfach auch mal weg vom Computer und weg vom Smartphonebildschirm.

Mensch-aergere-dich-nicht

So bieten sich auch Gesellschaftsspiele für die trüben Herbsttage an. Einfach mal ein paar Freunde einladen, dazu Kaffee kochen oder für Spielabende das Bier bzw. den Sekt kalt stellen. „Mensch-ärgere-dich-nicht“ oder „Monopoly“  kennt ja fast jeder. Und für die Zocker unter uns gibt es auch eine Menge Strategiespiele. Auch Uno z.B. macht immer eine ganze Menge Spaß.

5. Paracord ausprobieren

Als ich eine Freundin fragte, was sie bei dem schlechten Wetter macht, sagte sie wie aus der Pistole geschossen: „Ich flechte Paracord“.

paracord

Paracord oder auch als Parachute Cord bekannt, ist eigentlich ein Kernmantel-Seil aus Nylon, der ursprünglich zur Herstellung von Fallschirmleinen verwendet wurde. Heute wird Paracord auch genutzt um Accessoires herzustellen. So kann man mit dem Seil schöne Armbänder flechten oder Hundeleinen herstellen. Die Zeit der Freundschaftsarmbänder ist wieder gekommen :-D.

6. Lesen

Bei verregnetem und kaltem Herbstwetter gibt es doch nichts Schöneres, als sich mit einem guten Buch und einer Heißen Schokolade aufs Sofa zu kuscheln und die Welt um einen herum zu vergessen. Wer nicht so genau weiß, was er lesen möchte, kann vor dem Bücherkauf ja einfach mal auf verschiedenen Buchblogs gucken (z.B. auf Zwinkerlings Bibliothek) und sich Inspiration holen oder einfach mal eine Freundin / einen Freund fragen.

Buch_lesen

7. Nähen/Stricken/Häkeln

Langezeit galt Nähen, Stricken oder auch Häkeln als langweilig und altmodisch. Doch immer mehr Leute fangen wieder an die Nadeln aus dem Schrank zu holen. Gerade im Winter bietet es sich doch an einen Schals selbst zu häkeln, sich oder einer Freundin eine Mütze zu stricken oder hübsche Patchwork Dinge zu nähen. Ich finde Patchwork Taschen oder Kissenbezüge sehr schön.

Ich warte ja noch drauf, dass Jule endlich damit anfängt und mir die Hummel von „Hummeln im Herzen“ strickt.

8. Bilder anschauen oder Bilder aufhängen

Jule und ich lieben es Bilder anzuschauen. Bilder aus der Zeit als wir Kinder waren. Bilder in der Zeit unserer Jugend oder einfach Bilder von vergangenen Urlauben. Und dann können wir uns stundenlang damit beschäftigen Bilder herauszusuchen, die wir uns ausdrucken bzw. online bestellen wollen. Wenn die Bilder dann angekommen sind, haben wir großen Spaß daran, die Bilder einzukleben oder an die Wände zu hängen. Doch machen wir es in der Regel nicht bei schönem Wetter, sondern heben uns diesen Spaß immer für die regnerischen Tage auf. Daher musste das ein Punkt unserer 10 Vorschläge für die regnerischen Herbsttage sein.

9. Wohnung umdekorieren

Eine weitere tolle Beschäftigung für einen langen Winter ist das Umdekorieren der Wohnung. Erst ist Halloween, dann kann man die Wohnung herbstlich schmücken und schon steht Weihnachten und Silvester vor der Tür. Die perfekte Zeit um die Dekoration zu ändern, die Stube umzustellen oder die Büroecke auf den Kopf zu stellen. Meist findet man in den Kisten, die seit Jahren im Keller oder auf dem Dachboden stehen, Sachen, an die man gar nicht mehr gedacht hat. Da man im Winter eh mehr Zeit in der Wohnung verbringt, ist ein „Tapetenwechsel“ doch ganz schön.

10. Pyjama Party

Als 10. Vorschlag darf für uns die Pyjama Party nicht fehlen. Im Winter wird es schon früh dunkel, weshalb man recht früh anfangen kann. Die Pyjama Party kann dann ja jeder nach Lust und Laune gestalten. Es könnte z.B. gekocht oder Pizza gebacken werden, Sekt getrunken und Singstar gespielt werden. Oder ihr kuschelt euch alle aufs Sofa und schaut eine Schnulze. Wie wäre es mit Pretty Woman?

Pyjama-Party

Nachdem ich jetzt diesen Beitrag geschrieben habe, freue ich mich schon auf das nächste „Schlecht-Wetter-Wochenende“.

Nun sind wir aber gespannt was ihr bei schlechtem Wetter so macht. Schreibt uns doch in das Kommentarfeld, auf was ihr euch freut, wenn es draußen regnet oder ungemütlich ist. Wir sind uns sicher, dass bestimmt Dinge dabei sein werden, die wir auch mal ausprobieren wollen :-).

Liebe Grüße

Zwinkerlinge

P.S. Geschrieben von Claudia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*